Baumfest

Es war viel los in Johann’s Schule, denn diese Woche sollte das Baumfest gefeiert werden. Die Lehrer hatten schon vor einem Monat eine Aktion gestartet mit dem Motto :“Jedes Kind ist ein Jungbaum.“ Die Kinder lernten, wie wichtig ein Baum für die Natur ist.

So erklärten sie ihnen: Kinder, die Bäume halten mit ihren Wurzeln die Erde ganz fest, damit sie nicht wegrutschen kann. Sie nehmen Kohlendioxit auf und geben ihn als Sauerstoff wieder ab. So reinigen sie also die verschmutzte Luft.. In den Gegenden, wo es Wälder gibt, gibt es auch mehr Regen. Es leben viele verschiedene Tiere auf den Bäumen. Man kann Bleistifte, Papier und viele verschiedene Sachen aus ihnen machen.“ Danach sagten sie Gedichte dazu auf. Am Abend erzählte Johann zu Hause alles, was er gelernt hatte.

Am nächsten Tag brachte sie der Schulbus zu dem Ort, wo die jungen Bäume eingesetzt werden sollten. Es gab großes Gedränge, denn es waren auch Schüler von anderen Schulen gekommen und auch mehrere Helfer waren dabei. Alle hatten ihren Jungbaum mit großer Sorgfalt eingesetzt. Die Zeit schien ihnen regelrecht verflogen zu sein, als sie sich wieder in den Bus begaben und zurückfuhren – mit Freude, dass ihnen ihre Aufgabe gelungen war.

Johann hatte sich selbst versprochen, das Jahr für Jahr zu machen.

Leave a Reply